Bayerischer Bildungskongress “Globales Lernen”

Christine und Edwin Busl nahmen als Vertreter des EMG und von SchuPa Tansania e.V. am  “Bayerischen Bildungskongress Globales Lernen 2016. Gemeinsam die Eine Welt gestalten!” am 12./13. Oktober 2016 in Nürnberg teil. SchuPa Tansania e.V. tritt dafür ein, dass dem Lernbereich Globales Lernen eine wesentlich größere Bedeutung in der aktuellen Bildung zugemessen wird. Denn gerade Kinder …

Weiterlesen …Bayerischer Bildungskongress “Globales Lernen”

ENSA-Begegnungsreisen – Förderantrag 2016

SchuPa Tansania e.V. strebt mit den beiden Secondary Schools Ilembula und Luduga jeweils eine langfristige Partnerschaft an. Es ist das Ziel, die Dauerhaftigkeit der Partnerschaften durch schriftliche Partnerschaftsvereinbarungen zu sichern und in Prozesse münden zu lassen, durch die die momentan noch stark von der Nehmerrolle der tansanischen Seite und der Geberrolle der deutschen Seite geprägten …

Weiterlesen …ENSA-Begegnungsreisen – Förderantrag 2016

Freundschaften mit Schülerinnen in Emmaberg

Besuch in unserer Partnerschule Emmaberg im August 2016

Man nehme einen langen Flug nach Tansania, inklusive einer Zwischenlandung in Doha, die eigentlich nur zwei statt neun Stunden dauern sollte und in einem Hotel verbracht werden musste, in dem wir – nach Konfrontation mit 45 Grad Außentemperatur, 100 Prozent Luftfeuchtigkeit sowie einem dann wieder auf gefühlten 5 Grad runterklimatisieren Shuttelbus – auf maximal 4 …

Weiterlesen …Besuch in unserer Partnerschule Emmaberg im August 2016

2016 Schupa Tansania Infostand Künstlermeile Haar

SchuPa-Infostand auf der Künstlermeile 2016

Die diesjährige Haarer Künstlermeile am 2. Juli 2016 wartete gleich mit zwei Neuerungen auf: Erstmals fand das beliebte Straßenfest im Zentrum von Haar an einem Samstag statt und erstmals war der junge Haarer Verein SchuPa Tansania e.V. mit von der Partie. Trotz des schlechten Wetters fanden sich unter dem Infozeltdach des Vereins immer wieder interessierte …

Weiterlesen …SchuPa-Infostand auf der Künstlermeile 2016

Besuch der Krankenschwester Atu Bange bei der Tansania-AG

Besuch aus Tansania im Mai 2016 – Die Krankenschwester Atu Bange erzählt uns von den Problemen von Mädchen in Tansania

Wieso gibt es Mädchenschulen wie Emmaberg? Welche Probleme haben speziell Mädchen in Tansania? Auf diese Fragen gab uns die für das Gesundheitswesen der lutherischen Süddiözese Tansanias zuständige Krankenschwester Atu Bange Antworten. Die Tansanierin besuchte uns am Mittwoch, den 11. Mai, am KHG. Durch sie erfuhren wir viel über die Wichtigkeit der Mädchenschulen in Tansania. Sie …

Weiterlesen …Besuch aus Tansania im Mai 2016 – Die Krankenschwester Atu Bange erzählt uns von den Problemen von Mädchen in Tansania

2016-05-04 Run4Ilembula Schupa-Tansania Läufer und Organisatoren 600x338

RUN4ILE – ein „Laufprojekt“ der besonderen Art

4. Mai 2016: Kein Unterricht am Ernst-Mach-Gymnasium in Haar, Kirchenstraße und Salmdorfer Straße von der Polizei gesperrt Was war los? Knapp 1000 Schülerinnen und Schüler haben sich gemeinsam mit ihren Lehrkräften und zahlreichen Helfern auf den Weg gemacht …. von der Schule über die Salmdorfer Straße zum Sportplatz Eglfing. Als die ersten Läufer gegen 9.15 …

Weiterlesen …RUN4ILE – ein „Laufprojekt“ der besonderen Art

Abholen der gespendeten Computer im Krankenhaus "Barmherzige Brüder"

Computer für Emmaberg – April 2016

Mal eben eine E-Mail schreiben oder im Internet surfen ist für die meisten hier in Deutschland alltäglich. Auch an unserer Schule gibt es mehrere Computerräume, Beamer, Smartboards und I-Pad Klassen – Medien im Überfluss. In Tansania und somit auch in unserer Partnerschule Emmaberg ist das anders: Es gibt an der Schule für alle Lehrer, Lehrerinnen …

Weiterlesen …Computer für Emmaberg – April 2016

Gemeinsames tansanisches Kochen und Essen der Tansania-AG

Tansanisches Kochen im April 2016

Am Samstag den 9. April haben wir von der Tansania-AG EMMA uns im Jugendhaus an der Würm zum gemeinsamen tansanischen Kochen getroffen. Wie letztes Jahr haben wir uns in mehrere Gruppen aufgeteilt, um verschiedene Gerichte vorzubereiten. Insgesamt haben wir ein ganzes Menü gekocht: Tansania Chicken, Bohnen- und Krautgemüse, Ugali (tansanischer Maisbrei), Reis, Bananenkuchen und Maismehl-Schokopudding …

Weiterlesen …Tansanisches Kochen im April 2016