Ilembula Secondary

…. ist eine weiterführende staatliche Schule mit vier Jahrgangsstufen (Form I – IV, die auf die ersten sieben Jahrgangsstufen der Primary School folgen).
Die seit 2003 existierende Schule liegt rund 30 Gehminuten östlich von Ilembula im Verwaltungsdistrikt Wanging`ombe im nördlichen Teil der Region Njombe.

Knapp 30 Lehrkräfte unterrichten rund 600 Schülerinnen und Schüler. SchuPa Tansania e.V. übernimmt seit dem Schuljahr 2016 (das Schuljahr stimmt mit dem Kalenderjahr überein) für etwas mehr als 70 Schülerinnen und Schüler (davon 60 Voll- oder Halbwaisen) einen großen Teil der Kosten für die Übernachtung und das Essen.

Das 40 Hektar große Schulgelände beherbergt unterschiedlich genutzte Gebäude:
7 Häuser mit 15 Klassenräumen, 1 Verwaltungsbau, 1 Küchenneubau (von SchuPa Tansania e.V. finanziert), 3 Häuser mit Schlafräumen für die Schülerschaft und 5 Lehrerhäuser. Rund 20 sehr einfache Toiletten (“holes”) stehen der Schulgemeinschaft zur Verfügung.
Die Freiflächen werden in begrenztem Umfang für sportliche Aktivitäten genutzt. Der größere Teil dient in der jährlichen Regenzeit dem Anbau von Mais als Hauptbestandteil der täglichen Verpflegung.

Besonders prekär ist die unzureichende Strom- und Wasserversorgung sowie Sanitärausstattung. Die bestehenden Gebäude sind in hohem Maß sanierungsbedürftig (z.B. fehlende Fenster, undichte Dächer). Die Kapazitäten an Klassenräumen und Schlafmöglichkeiten sowie Lehrerunterkünften reichen bei weitem nicht aus. Eine überdachte Aufenthaltsmöglichkeit für Mahlzeiten und Versammlungen fehlt ebenso wie eine Schulbibliothek. Unterrichtsmaterialien, Lehr- und Lernmittel sind nur in sehr geringem Umfang und schlechtem Zustand vorhanden. Geeignete Aufbewahrungs- und Sammlungsmöglichkeiten fehlen.

Seit 2008 besteht eine zunächst lose Verbindung zwischen dem Ernst-Mach-Gymnasium Haar (EMG) und der Secondary School Ilembula. Der Besuch einer Delegation des EMG im August 2015 ermöglicht die ersten persönlichen Begegnungen, die zu einem dauerhaft intensiven Kontakt führen.
Im Rahmen von zwei ENSA-geförderten Anbahnungsreisen im Jahr 2017 wird zwischen beiden Schulen eine schriftliche Partnerschaftsvereinbarung abgeschlossen.

 

 

Diese Website speichert einige Nutzerdaten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Zustimmung, Ablehnen
758